Mein eigener Weg

Nach vielen Jahren massiver Depression und Burn-Out begann ich mir einzugestehen, dass ich ein vollkommen fremdbestimmtes Leben führte, in dem die Liebe keinen Platz hatte. Dass ich in keiner Weise mein eigenes Leben lebte. Das war ein sehr schmerzhaftes Erwachen, denn ich musste das Ausmaß der Illusionen erkennen, in denen wir alle leben. Ich begann zu verstehen, dass ich nichts alleine für mich in Veränderung bringen kann, sondern nur das Kollektiv als Ganzes und dass ich dazu in meine wahre Größe wachsen musste, weil ich es sonst nicht bewegen konnte. Wahrheit wurde ein wichtiger Wert für mich. 

 

Mit dem Erwachen öffnete sich ein starker Krieg in mir und scheinbar war die ganze Welt gegen mich: Ich erlebte, wie meine Männlichkeit meine Weiblichkeit unterdrückte und lernte es, ihr Raum zu geben. Sofort hörten die Depressionen und der Krieg auf. Zum ersten Mal erlebte ich Frieden in mir und um mich herum und die Macht, die sich im Bewusstsein in Liebe verwandelte, strömte in mich hinein. 

 

Ich lernte die Zusammenhänge von Schwingungsfrequenzen und Lebensqualität kennen und fand einen Weg, die Schwingung in mir und meinem Leben massiv zu erhöhen - von einer Frequenz von nahe Null bis zu 60 Hertz, die ich derzeit verkörpere. 

 

Dann spürte ich immer deutlicher das Fehlen der Liebe in der Welt und ich lernte es, die Liebe zu sein, die mir fehlte. Die Liebe wurde zu meinem Führer und zeigte mir meinen einzigartigen Weg, öffnete etappenweise mein volles Potenzial

 

Später erlebte ich die Auswirkungen der Getrenntheit - vom Selbst, von einander, von der Welt, vom Kosmos... und ich lernte es, Ganzheit zu erzeugen, Dualität aufzulösen und schließlich Einheit zu manifestieren. 

 

Ich fühlte mich lange als Opfer des Lebens (viele Verluste, sehr schmerzhaft) und lernte es Schöpfer meines Lebens zu sein, um selbstbestimmt das zu manifestieren, was ich auch leben wollte. Heute kann ich andere Menschen darin unterstützen, ihre Schöpferkräfte zu aktivieren. 

 

Den Zustand völligen Friedens, bedingungsloser Liebe und göttlicher Präsenz erlebe ich als reines, fließendes Gold und mit meiner Arbeit manifestiere ich dieses. Ich erlebe mich als Alchimist, indem ich Pech (Unheil, Unglück, Dunkelheit) in Gold verwandle. 

 

Meine große Sehnsucht war es, meine Berufung zu leben und somit der Menschheit zu dienen. Das ist mein innerer Antrieb und dieser ist durch nichts zu bremsen. So kreierte ich in jahrelanger Zusammenarbeit mit vielen Wesen die "Neue Wirtschaft" - ein geistiger Raum des neuen Arbeitens im Rahmen der Ganzheit, denn nur allein dort ist Berufung praktizierbar. Sie erzeugt Ganzheit, indem sie sich mit dem Beruf vereint. Meine Mission ist es, die Wirtschaft zu reformieren und in eine neue Lebendigkeit und Liebeskraft zu wandeln. Heute begleite ich andere Menschen in den Raum der Ganzheit und in ihre Berufung. 

 

Vita

  • Jahrgang 1963
  • Mutter zweier erwachsener Kinder
  • Ausbildungen zur hausw. Betriebsleiterin, Ayurvedaköchin,  ganzheitl. Gesundheitsberaterin, psychotherap. Heilpraktikerin, Körpertherapeutin
  • 20 Jahre Führungserfahrungen in Landwirtschaft, Handel und ganzheitl. Seminarhäusern
  • seit 2001 selbstständige, ganzheitliche Beratungs- und Heilungsarbeit
  • seit 2008 geistiges und praktisches Erarbeiten der Neuen Wirtschaft
  • 2009 Autorin des Sachbuchs  "Die Macht des Unbewussten" und  des Kinderbuchs "Königin Sarah auf der Suche nach der wahren Welt"
  • seit 2014 Ausbildung holistischer Berater und Gründung Stiftung Freie Welt
  • 2015 Challenge "Authentisches Leben" zur Manifestation desselben
  • 2016 Begleitung in die Berufung - Assistenz für holistisches Arbeiten