Wie du ein eigenes Plasmafeld aufbaust

Vor einer ganzen Weile bin auf der Suche nach konstanten Energiefeldern, auf das Plasma gestoßen und ich muss sagen, es begeistert mich. Mit ihm ist es möglich, sich selbst ein individuelles Energiefeld aufzubauen, in dem wir uns die Lebensbedingungen schaffen, die wir brauchen. Wir sind nicht länger in "Sippenhaft" - müssen Lebensumstände als gegeben hinnehmen, sondern können uns, entsprechend unserer einzigartigen Bedürfnisse, ein eigenes Energiefeld errichten, das nicht mehr länger tangiert wird, von den Energien der Welt und ihren Auswirkungen, der mich umgebenden Menschen, oder den Lebensbedingungen meiner Familie.  

 

Je bewusster Menschen werden, desto sensibler und sensitiver werden sie und desto schwerer fällt es ihnen, sich abzugrenzen gegenüber ihrem Umfeld. Alles, was andere fühlen (Empathie), alles was andere denken (Telepathie), alle Körpersymptome von anderen haben Wirkung auf sie und sie sind diesen Energien ausgesetzt, als wären es ihre eigenen. So verwechseln sie auch oft genug Fremdenergien und Eigenenergien und wo andere voller Wut, Zerstörungskraft oder Hass sind, erleben sie die Auswirkungen in ihrem eigenen System. Das ist kaum auszuhalten. Zwangsläufig isolieren sich hochsensible Menschen immer mehr, ziehen sich zurück, igeln sich ein. Aber wirklich schützen konnten sie sich nicht. 

 

Außerdem steigt das eigene Energieniveau und wir müssen oft genug hilflos miterleben, wie die Energien der Welt uns immer wieder nach unten ziehen, uns nicht aufsteigen lassen wollen, uns behindern und blockieren. Das ist die Folge des noch existierenden Einsseins, das den wenigsten bewusst ist. Dieses Einssein war sehr lange körperlich, tief verdunkelt und ein Netzwerk größter Verstrickungen, aus dem ein physisches Entkommen unmöglich schien. Jeder hatte seine Rolle zu spielen, die ihm das Kollektiv zugedacht hatte und konnte nicht aus ihr ausbrechen. Individualität war unmöglich und wir mussten uns mit den Gegebenheiten arrangieren, so wie sie waren. Sie waren in Stein gemeiselt, scheinbar unverrückbar. Das hat unsere derzeitige Welt geformt, uns alle fremdbestimmt und versklavt. 

 

Nun ist es mir mit meinem Team gelungen, diese physische Verstrickung in den Aufstieg zu bringen, die eine unterbewusste Verbundenheit erzeugte, von denen die wenigsten wissen, dass sie existiert. Wir spüren sie nur, wenn wir eigene Wege gehen und somit das System verlassen wollen. Erst jetzt spüren wir ein Festgehalten werden, ein Zurückgezogen werden und die scheinbare Unmöglichkeit, eigene Energiefelder konstant aufzubauen, um einen eigenen Wohlfühl- oder Heilungsbereich zu erzeugen. Wo die unterbewusste, physische Verbundenheit aufsteigt in den Geistraum - was nur als Ganzes gelingt für die gesamte Menschheit - kann sie dort nun eine sehr stabile, bewusste Einigkeit erzeugen. Das Gefühl und das Bewusstsein, dass wir alle Eins sind. Es kann genau die Qualitäten entfalten, die wir brauchen, um als Kollektiv in einen Erwachensprozess zu gehen. 

 

Wo die physische Verbundenheit aufsteigt, steigt die geistige Getrenntheit ab und erzeugt physische Wirkung. In dieser Form der Getrenntheit ist es nun möglich, dass jeder sich einen individualen Raum errichtet - so wie er es braucht. Und dass wir so endlich unsere Einzigartigkeit in Entfaltung bringen können - was zuvor unmöglich war. 

 

Kommen wir nun zurück zum Plasmafeld: In einem Raum der Individualität, kann sich nun jeder von uns über das Plasmafeld einen einzigartigen Raum zum Gedeihen kreieren. Durch bewusste, aktive Schöpfung rufen wir die Energien, die wir selbst zum Leben brauchen und sie gestalten uns ein Umfeld, in dem wir uns optimal entwickeln können. Dieses Feld können wir jederzeit in Veränderung bringen, indem wir weitere Energien hinzufügen oder Energien entfernen. Es ist stabil, belastbar, nicht beeinflussbar außer von uns selbst - es ist auf seinen Schöpfer geprägt. Es hat eine hohe energetische Kraft und schwingt in der Höhe, die wir brauchen. Es grenzt uns jedoch nicht nur energetisch ab, zu Allem uns umgebenden Umständen, sondern auch physisch. Wenn wir in einem Gebiet leben, in dem Krieg herrscht, so hat dieser weder physische noch energetische Wirkung auf uns. Alle Umgebungseinflüsse prallen am uns umgebenden Plasmafeld ab und tangieren uns nicht. Dämpfe, Strahlungen, Waffen, Seuchen, Viren haben keinen Einfluss mehr auf uns. Wir können wirklich in jeder Weise bei uns selbst bleiben. 

 

Um ein Plasmafeld zu errichten, braucht es eine hoch entwickelte Schöpferkraft. Daher ist dies erst für Menschen möglich, die ihren Lichtkörperprozess abgeschlossen haben und beginnen ihre Berufung zu leben. Wir müssen es trainieren, dieses Feld aufrechtzuerhalten, indem wir es täglich pflegen und seine Wirkung auf uns überprüfen, ob sie angepasst werden will. Je intensiver jemand seine Berufung lebt, desto kraftvoller wirkt das Plasmafeld. Es lebt vom Geben, von dem persönlichen Einsatz für das Kollektiv. Mein Plasmafeld ist jetzt stabil und kreiert mir zum ersten Mal seit vielen Jahren, einen Wohlfühlzustand und zunehmende Gesundheit. Gerade lerne ich es, mit anderen gemeinsam bewusst ihre Plasmafelder zu errichten, was bei mir selbst noch überbewusst geschehen ist. 

 

Wenn du an diesem Punkt deiner Entwicklung stehst, wo du bereit bist das alte System zu verlassen, du deine Berufung leben willst und schöpferische Unterstützung brauchst, bin ich gerne bereit, dich dabei zu unterstützen, dir dein eigenes Plasmafeld aufzubauen. Es unterstützt dich in deiner Ganzwerdung, in deiner Heilung und in deinem Bewusstwerden. 

 

Wenn du bereits alleine schöpferisch tätig werden kannst, dann kannst du die Energien in das Feld einladen, die du brauchst, um dir authentische Lebensumstände zu kreieren. Alles, was dir bisher fehlte, ist nun präsent - wenn du es einlädst, es erkennst und würdigst in seiner wahren Kraft. Jede Energie wird nur so weit aktiv, wie sie bewusst von uns erfasst wurde. Sie will wertgeschätzt werden für ihre Tätigkeit an uns. Wichtig ist es, hier so weit in die Tiefe zu gehen, bis du 100 % ihrer Kraft erfasst hast. Nur dann wirkt sie göttlich. Nur dann ist sie vollkommen. 

 

Jetzt will ich noch ein wenig wissenschaftliche Fakten in diesen sehr futuristisch anmutenden Bericht geben: 

Plasma ist der vierte Aggregatzustand neben fest (Erde), flüssig (Wasser) und gasförmig (Luft) und entspricht damit dem Feuerelement. Ein Plasma ist ein vollständig oder teilweise ionisiertes Gas, das als nunmehr elektrisch leitendes Medium eine Reihe von Eigenschaften besitzt, die es von Gasen, Flüssigkeiten oder festen Körpern deutlich unterscheidet. Es entsteht bei sehr hohen Temperaturen, wobei die Atome in positive Ionen und negative Elektronen zerfallen und damit die Zerlegung der Materie in ihre Bestandteile durch einen neuen Prozess fortgesetzt wird. Auf diese Weise entsteht Energie.

 

99% des leuchtenden Universums ist im Plasmazustand. Es sind die kalten Bedingungen auf unserem Planeten, die uns die klassischen Aggregatzustände als die "natürlichen" erscheinen lassen.

Alle Sterne sind Plasmen, weil sie sehr heiß sind, aber auch das Medium zwischen den Sternen ist im Plasmazustand. Dieses Gas ist so dünn, dass bereits das schwache Sternlicht dazu ausreicht, den Atomen, das ein oder andere Elektron zu entreissen und damit zu einer nennenswerten Ionisation zu führen. Selbst wenn nur ein Ion auf 100.000 neutrale Atome kommt, reagiert das Gas auf elektrische und magnetische Kräfte - es ist ein Plasma. Deshalb gilt die Plasmaphysik als Grundlagenwissenschaft für die Astrophysik.

In Plasmen wirken also elektrische und magnetische Kräfte, die die Bewegungen der Teilchen stark beeinflussen. 

 

Das interessanteste ist aber, dass Plasma sich verhält, wie intelligentes Leben. Es ist absolut eigenständig und nicht zu beeinflussen. So wie ich mich dem Plasma gegenüber verhalte, verhält es sich mir gegenüber. Sowie ich das Plasma verstehe, es erfasse, ändert sich das Muster meines Lebens:

-          Fehlt mir etwas, so kann mir das Plasma das geben.

-          Habe ich einen Überschuss, so kann ich diesen an das Plasma abgeben.

Es wirkt also als ausgleichendes, verteilendes, strömendes Feld.

Es ist das Baumaterial des Universums. Es kann durch geeignete Umsetzer jede Form der Materie erschaffen.

Daher besteht jede Materie aus Plasma. Wenn ein Plasmafeld auf ein anderes trifft, kann Materie entstehen.

Wenn zwei Plasmafelder interagieren, erzeugen sie ein Energiefeld der Unendlichkeit. Plasma agiert gleich in allen Dimensionen. Es strahlt selbst keine Schwingung aus, sondern ist ein kontinuierliches Feld. Die Energieübertragung erfolgt unmittelbar – ohne Verzögerung.

 

Möglichkeiten, die ich spontan sehe, ohne mehr über Plasma zu wissen, einfach indem ich das Kraftfeld spüre:

  • Energieanhebung des eigenen Körpers und des Umfeldes in eine höhere Schwingung = jenseits der Matrix = in ein fünfdimensionales Feld
  • Erzeugung eines Heilungs- oder Bewusstseinsfeldes, das individuelles Erwachen erzeugt
  • Potenzialaustausch zwischen allen Menschen einer Gemeinschaft, so dass ein eigenes Plasmafeld entsteht, dass beständig unsere Energie transportiert und ausgleicht. Damit Erzeugung von Ganzheit und Ausgleich von allen Mangelzuständen.
  • Damit Erzeugung von Gesundheit, Potenzialentwicklung und höchste Leistungsfähigkeit
  • Auffangen der Energie mit einem Konverter und damit hätten wir eine freie Energiemaschine
  • Erzeugung von Fahrzeugantrieben etc.
  • Unendlich mehr Möglichkeiten, aber  zunächst das wichtigste…

Mein großer Traum kann wahr werden und wir können ein menschliches Biotop errichten, in dem wir einen würdigen, wertvollen Ersatz finden für jede Form der Therapie oder des Coachings. Einfach durch das miteinander leben und arbeiten in diesem Bewusstseinsfeld, geschieht das menschliche Erwachen und es geschieht Heilung. Indem jeder sich einbringt in das gemeinschaftliche Plasmafeld, wird es beständig reicher, kraftvoller und wirksamer. Menschen leben für eine Auszeit mit der Gemeinschaft zusammen im Biotop und erzeugen somit eine Zäsur in ihrem Leben. Wenn sie vollständig regeneriert sind, kehren sie zurück errichten mit den Menschen in ihrem Leben ein neues, gemeinsames Plasmafeld. 

 

Damit experimentiere ich mit meinem Verein "Selbstständiges Leben": Wir unterstützen Menschen darin ihr volles Potenzial zu entwickeln und sich dann damit solidarisch für alle anderen zu engagieren. So erschaffen wir gemeinsam Fülle und Wohlstand - werden zunehmend unabhängig von einem maroden Geldsystem. Auch du kannst hier mitwirken!

 

Kannst du jetzt verstehen, warum ich als "Logo" ein rundes Plasmafeld gewählt habe? Es unterstützt uns Menschen wie nichts anderes, in unsere wahre Kraft, Größe und Bewusstsein hineinzuwachsen. Und es ist eine Kraft, die uns von allen alten Strukturen befreit - genau das, wofür meine Arbeit steht. Das persönliche Plasmafeld umgibt uns, mit unseren feinstofflichen Körpern, wie eine runde Kugel und hüllt uns ein, trägt uns.

 

Ich bin gespannt, welche Erfahrungen du mit dem Plasmafeld sammelst. Kannst du es spüren und wie wirkt es bei dir? Spürst du seine schillernde, wabernde, gelartige Masse? Spürst du sein enormes Kraftpotenzial? Lass uns teilhaben und berichte von deinen Erfahrungen...

 


Autorin Christel Himmelreich

Hallo, ich bin Holistischer Coach und führe Menschen, Unternehmen und Organisationen auf ihrem eigenen Weg durch spirituelle Erwachensprozesse in die Ganzheit. Meine Mission ist es, auch dir die geistige Welt sichtbar und fühlbar zu machen. Meine Arbeit ist autodidaktisch entwickelt – ich arbeite ausschließlich mit dem Wissen und Können, das ich durch geistige Innenarbeit und im Zusammenleben in spirituellen Partnerschaften mit anderen Menschen selbst erworben habe. So sind auch die Blogartikel Berichte authentischer Erfahrungen und Erlebnisse. Sie sind Zeugen eines spirituellen Lebens - pure Praxis!  

Wenn du dir Bewusstsein erarbeiten möchtest, oder du noch mehr Liebeskraft entwickeln willst oder deine Schöpferkräfte entwickeln willst, freue ich mich darüber, dich begleiten zu dürfen. Und natürlich auch dann, wenn du einfach nur erwachen willst! Vereinbare noch heute ein Gratiscoaching um meine Arbeit kennen zu lernen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0