Bereit für ein Feedback?

 

Welche Erfahrungen hast du mit mir oder meiner Arbeit gesammelt? Trage dazu bei, dass meine Arbeit wachsen kann, indem ich sie beständig optimiere.  Teile mir und anderen mit, was du erlebt hast.  

Kommentare: 2
  • #2

    Andrea L. (Donnerstag, 20 April 2017 17:34)

    Meine Gedanken, meine Gefühle und mein Leben drehten sich im Kreis. Ich war völlig verzweifelt, weil sich einfach nichts veränderte. Trotz intensiver Arbeit mit und an mir selbst, passierte einfach nichts. Ich hatte jede Menge Erkenntnisse gewonnen, aber die dazugehörigen Erfahrungen fehlten einfach. Ich bat geistig einfach um Hilfe und landete kurz darauf auf Christels Webseite. Ich fand direkt Parallelitäten zu meinem Leben, konnte mich direkt mit ihrer Arbeitsweise identifizieren und fühlte mich einfach in und mit ihren Worten zu Hause. In sehr kurzer Zeit bekam ich einen Telefontermin. Es ist unbeschreiblich, was sich dabei in mir bewegte. Christel versteht es meisterlich, einen inneren Raum zu geben, in dem Transformation stattfinden kann. Sie leitet auf sehr einfühlsame Weise den Prozess an. Ich fühlte mich getragen und konnte dadurch blockierende Ängste loslassen. Mein Herz hat sich geöffnet und plötzlich war alles so klar. Das, was ich vergeblich durch den Kopf versucht habe, wurde jetzt zu einer unbeschreiblich schönen Erfahrung. Ich durfte den Frieden und die Liebe kennenlernen, die ich bin. Durch Christels liebevolle Anleitung war es mir möglich, meine männliche und weibliche Seite wieder harmonisch in Verbindung zu bringen.
    Ich bin wirklich völlig beeindruckt, wie schnell mit einem Menschen, der ein schon so hohes Bewusstsein hat, Heilungsprozesse stattfinden.
    Es gibt keine Zufälle! Christel war genau der Engel, der für mich die Tür geöffnet hat, die verschlossene Tür meines Herzens. Zur richtigen Zeit am rechten Ort. Dafür bin ich unendlich dankbar. Meinen größten Respekt für Deine Arbeit, liebe Christel.

  • #1

    Bernd Lach (Freitag, 10 Februar 2017 03:29)

    B. Danke für deine Kraft die es dir heute ermöglicht auf diese Weise , dem Wissen und spiritueller Anbindung mit anderen Menschen zu arbeiten . Ein Lieblingssatz von mir “ wer nicht an Wunder glaubt ist kein Realist “ fand einmal mehr seine Berechtigung . Lichtkörperprozes

Feedback zu meiner Arbeit

"Nach unserer Arbeit fühle ich mich immer sehr leicht und frei, wie erlöst. Und jedes Mal erkenne ich andere Kräfte von mir." C.B. Einzelcoaching

 

"Bei Christel erlebe ich die Art von Geborgenheit und Angenommensein, die ich mir als Kind immer gewünscht habe. So sollte für mich eine Mutter sein. Hier fühle ich mich sicher und kann mich entfalten." H.D. Jahresbegleitung

 

"Das war super interessant und spannend. Gelebtes Wissen, starke Eloquenz (selten jemanden erlebt, der so unglaublich redegewandt ist), top Folien, Miteinbeziehung der Teilnehmer. Danke auch für die interessanten Boni auf der Webseite." N.K. Webinar

  

"In jedem Webinar von dir darf ich etwas Entscheidendes erkennen. Dafür danke ich dir von Herzen. Du bist eine große Hilfe für die Menschheit!" C.B.  Webinar

 

"Interessant, gehaltvoll, weise und klug - ein Webinar der Extraklasse mit komplexer und umfassender Thematik. Kein Infohäppchen, sondern seriöse Kost. Jeder der Vortragsabschnitte würden zu weiterer Abhandlung einladen, um ein vertieftes Verständnis zu entwickeln und damit die Umsetzung in die Praxis zu erleichtern. Ein herzliches Dankeschön an die Referentin, Christel Himmelreich, für ihr Engagement." A.R. Webinar

  

"Wie immer die Stimme in der Wüste, kraftvoll und ehrlich, wer Ohren hat der höre." M.M. Webinar

"Einfach genial diese Arbeit...!" (Spontaner Ausruf, als die Vision der Berufung einer Teilnehmerin deutlich wurde) A.V., Seminar


"Ich habe so viel mehr bekommen, als ich erwartet hatte." A.V., Seminar


"Ich bin tief berührt von all dem, was hier geschehen ist und fühle mich befreit und erkannt."  M.S., Seminar

"Nochmal ein dickes Dankeschön dafür das wir letzten Montag das 2. Chakra freigeräumt haben, das war einfach nur super und die neugewonnene Erdung ist klasse. Endlich bekomme ich meine linke Körperhälfte geerdet und das fühlt sich insgesamt super sanft an. " H. M. , Arbeitskreis Potenzialentwicklung. 

 

Erfahrungsberichte

Die Ursachen von Burn-Out aufgelöst

A. wurde von starken Schuldgefühlen geplagt, die ihn kaum ruhen ließen. Seine Schwingung war bei null Hertz, als er zu mir kam. Er war faktisch nicht mehr lebensfähig - völlig energielos, große unbewusste Selbstzerstörung, massives Burn-Out. Wir gingen gemeinsam auf Wurzelsuche. Es öffnete sich eine Inkarnation als Papst während der Zeit der Inquisition. Er hat sehr viele Männer und Frauen - vorwiegend aber Frauen - zum Tode verurteilt, gefoltert und mishandelt. Diese gequälten Seelenaspekte verfolgten ihn bis heute und ließen ihn faktisch kein Leben mehr leben. Er war privat und beruflich am Ende. Als erstes erlösten wir die Wesensaspekte der Opfer und führten sie ins Licht. Dann ging es darum, die alte Inkarnation zu integrieren. Das war sehr herausfordernd, da diese erheblich gegen seine heutigen Werte verstieß. Er konnte sich jedoch für sie öffnen. Als er ihn jedoch in sein Herz nehmen wollte, zerfiel dieser äußerst machtvolle und erhabene Wesensaspekt zu einem Häufchen Staub. Sie war nichts als Illusion - heiße Luft groß aufgeblasen. Die Schuldgefühle waren aufgelöst. Es folgten noch einige Einzelsitzungen mehr, um andere traumatisierte Anteile zu erlösen. Nach dieser Arbeit war seine Schwingung auf 18 Hertz. Er wollte nicht weiter gehen zu diesem Zeitpunkt, auch wenn noch mehr Potenzial da war. Kurze Zeit später war A. wieder arbeitsfähig, kreierte sich seinen Traumjob und konnte auch sein Privatleben ordnen. 

 

Spirituelle Geburt

D. kannte ich schon längere Zeit, als seine schwangere Frau mit Blutungen im Krankenhaus lag. Er fühlte sich so hilflos und suchte einen Weg sie zu unterstützen. Wir arbeiteten geistig mit Mutter und Kind und die Blutung hörten auf. Ich spürte deutlich das spirituelle Potenzial des Kindes und schlug ihm vor, dass ich ihn bis zur Geburt begleite und sein Kind auf diese Weise nicht durch den Tunnel des Vergessens gehen muss. Er war begeistert von der Idee und vor allem auf seine Weise zu einer guten Geburt beitragen zu können. Da er glaubte, dass seine Frau für diese Arbeit nicht offen sei, arbeiteten wir fast ausschließlich mit dem Kind. Wir kontaktierten es, erzählten ihm von dem, was geschieht und begleiteten es auf eine geistige Weise in diese Welt hinein, die seine spirituellen Anteile aktiv hielt. Heute ist dieses Kind 2,5 Jahre alt und seine Reife und Weisheit wird bereits erlebbar. Inzwischen hat sich auch seine Mutter für die geistigen Ebenen geöffnet - ein Werk dieses Kindes. Es ist unglaublich berührend, ein solches Wesen unbeschadet in die physische Welt begleiten zu dürfen und ich wünsche mir von Herzen, dass bald noch mehr Kinder diese Erfahrung machen dürfen. 

 

Auflösung von Besetzungen

H. kam zu mir, weil sie sich massiv verfolgt fühlte. Sehr schnell fanden wir heraus, dass einige verstorbene Angehörige in ihrem Energiefeld klebten und sie nicht ruhen ließen. Sie lernte es die Verstorbenen ins Licht zu geleiten und fand wieder Ruhe... und eine neue Aufgabe. 

 

Erwachen in die Berufung

M. wurde von Wut zerfressen und ihr Leben war im vollen Chaos, als ich sie kennen lernte. Ihre Schwingung lag bei 8 Hertz. Wir machten ein Berufungschoaching und klärten ihre Lebenslinie. Sehr schnell erkannte sie, wie alles gegen das sie bisher kämpfte und für das sie sich verurteilte, zu ihrem Weg gehörte. Sie kam in Frieden mit sich und ihrem Leben. In einer reinen Emailbegleitung setzten wir die Arbeit fort. Sehr schnell wurde deutlich, dass sie mit Volldampf in ihre Berufung starten will. Innerhalb eines Jahres wurde ihre Aufgabe sehr deutlich, ihr Potenzial entfaltete sich und sie begann Menschen anzuziehen, die ihre Gaben brauchten. An ihnen lernte sie, das zu tun, was sie in die Welt bringen will. Ihre Schwingung liegt jetzt bei 30 Hertz und ihr Lichtkörper ist voll inkarniert. Es ist die reine Freude zu erleben, wie sich das Leben von M. innerhalb von einem Jahr gewandelt hat. 

 

Integration des höchsten Selbstes

Als M. zu mir kam, war sie ein Häufchen Elend. Völlig verunsichert, verloren, verwirrt und sie erlebte sich zutiefst unfähig. Ihre Schwingung war auf 18 Hertz, was dafür sprach, dass sie schon spirituelle Arbeit geleistet hat. Wir entdeckten eine Verwechslung in ihrem System. Eine verstorbene Verwandte, die ihre spirituelle Lehrerin war, setzte sich in ihr Energiefeld an Stelle ihres höchstes Selbstes. M. verehrte sie und lies sich von ihr führen. Sie projizierte ihr gesamtes Wissen und Können auf dieses Wesen und wunderte sich, warum sie selbst immer mehr verarmte innerlich und in ihrem Leben Chaos entstand. Wir führten die Verstorbene ins Licht. Wir riefen ihr höchstes Selbst, dass sich sehr bald zeigte. Sie übertrug ihrem Selbst nun die Führung für ihr System. Wir strukturierten ihr inneres System neu und erzeugten innere Ordnung. Nach dieser Arbeit war ihre Schwingung auf 30 Hertz und sie erlebte anschließend fortlaufend große Öffnungen und ein Erwachen ihres Potenzials. 

 

Holistische Heilungsarbeit

G. rief mich, als sie schon am Boden lag. Ihre Schwingung lag bei 4 Hertz und bei ihr war Krebs diagnostiziert, der bereits Metastasen bildete. Über einen Zeitraum von 10 Sitzungen lösten wir die geistig-seelische Ursache für diese Erkrankung auf, die mit dem Kollektivauftrag zusammenhing, den ihr Wesen ausführte. Sie war das spirituelle Oberhaupt der kath. Kirche. In ihrem Körper manifestierte sie alle Merkmale der Verbote und Gebote, mit denen die kath. Kirche ihr Machtkonstrukt festigte. Vor allem ging es um die Bindung der Wesen auch nach ihrem Tode an die Kirche. Wir erlösten die Menschheit aus diesen Fesseln, führten sie ins Licht, lösten die inneren Strukturen der kath. Kirche auf und leiteten eine Machtumverteilung ein. 

Nach 10 Tagen hatten wir ihre innere Struktur aufgelöst, ihr Lichtkörper war inkarniert und ihre Schwingung lag bei 30 Hertz. Energetisch gesehen ist sie damit gesund. Nur bis der Körper die Gesundheit auch manifestiert, dauert eine Weile. Hier wirken noch die alten Strukturen weiter, bis alles erkannt, gefühlt und aufgelöst ist. 

Sie hatte übrigens den Mut und die Kraft auf jede Form der medizinischen Intervention zu verzichten und vollkommen auf ihre eigenen Kräfte zu vertrauen. Respekt für diese Leistung!

Leider wartete sie zu lange darauf, sich Unterstützung zu holen. Durch die vielen vergeblichen Versuche sich selbst zu befreien, war sie zutiefst resigniert und hatte ihren Willen zum Leben verloren. Als ihr dies endlich bewusst wurde, dauerte es nur noch 10 Tage bis zu ihrem physischen Tod. Sie entschied sich bewusst für ihren Tod, sonst hätte sie nicht mehr sterben können. Wo der Lichtkörper inkarniert ist, sind wir unsterblich. Es sei denn, wir entscheiden uns bewusst für ein rein geistiges Leben. Das wählte sie. Mit ihrem bewussten Tod löste sie die physische Bindung an die kath. Kirche nach dem Tod auf und bietet nun all denen, die es wählen, die Befreiung an. Sie hat ihre geistige Aufgabe angenommen und kann auf dieser Ebene nun einen höheren Beitrag leisten, als verkörpert. 

 

Erwachen in die Liebe

Zu G. wurde ich geführt, als sein Leben ein einziger Scherbenhaufen war. Zwei gescheiterte Ehen, unzählige Rechtsstreitigkeiten und kaum Kontakt zu seinen Kindern zermürbten ihn, erzeugten tiefe Wunden, die nicht heilen wollten und damit einen Mann, der nur noch um sich schlug. Er war der Führer aller Krieger und als ihm das bewusst wurde, konnte er allmählich loslassen. Er konnte den anderen Menschen nicht vergeben, aber am wenigsten sich selbst für all das, was geschehen war. In einer intensiven Einzelarbeit klärten wir seine Felder, lösten seine Verstrickungen und er übernahm die Schöpferverantwortung für alles, was ihm geschehen war. Das brachte ihm innerhalb eines Jahres einen tiefen Frieden, der zur Heilung aller Verletzungen führte. Damit schuf er die Basis dafür, dass die Liebe in sein Leben Einzug halten konnte und seine außerordentliche Kraft für kollektive Heilprozesse wurde deutlich. Er wächst derzeit in seine Berufung hinein. 

 

Die wahre Größe leben

Als ich D. kennen lernte, hatte er sich auf das unterste Level reduziert, das ihm möglich war. Er hatte die Ausstrahlung eines kleinen Kindes und wurde auch überall so behandelt. Massive Fremdbestimmung, Abhängigkeiten, Unselbstständigkeit und eine tiefe Lebensunfähigkeit bestimmten seinen Alltag und erzeugten einen tiefen Schmerz, weil er gleichzeitig ein hohes spirituelles Bewusstsein und Können hatte. Innerhalb weniger Monate geschah unglaubliches Wachstum. Er befreite sich zunehmend von allen Fesseln und kam immer mehr bei sich an. Er lernte es, seine alte Männlichkeit loszulassen und sich für seine ihm zuvor verhasste Weiblichkeit zu öffnen. Diese brachte ihm alles, was ihm zuvor fehlte und erzeugte Ganzheit in ihm. Mit D. konnte ich "nur" geistig arbeiten, denn für alles andere war er nicht offen - er war zu verletzt. In ihm erwacht jetzt einer der holistischen Heiler, der in Zukunft andere Menschen in ihre wahre Größe führen wird. 

 

Frei sein

C. bat mich um Hilfe, als ihr Mann im Sterben lag. Ihr war es wichtig, ihn würdig sterben zu lassen. Ich befreite ihn von allen irdischen Abhängigkeiten und von Besetzungen und so konnte er loslassen und sein Vergeistigen erlauben. Kurze Zeit später starb er in Frieden und konnte aufsteigen ins geistige Reich. Mit ihr arbeitete ich dann weiter am Thema Besetzungen, denn auch sie war voll von Fremdenergien und es tobte ein immenser Kampf in ihr dagegen, der sie zerstörte. Für sie war es ein wichtiger Schritt, sich selbst zu befreien, sonst hätten die Fremdenergien sie in eine physisches Sterben hineingeführt. So konnte sie auch die Verstrickungen mit ihrem Mann auflösen. Ziemlich schnell öffnete sich ihre Berufung und es entwickelt sich eine Basis,  sie mit ihrem Beruf zu vereinen. Heute hat sie Frieden mit ihrem Leben und ihrer Arbeit gefunden und das war der wichtigste Punkt für sie, um sich so aus selbstzerstörerischen Prozessen in eine Ebene der Heilung hinein zu entwickeln.