Netzwerk Neue Wirtschaft

Die einzige Art und Weise Berufung zu leben basiert auf der bewussten Wahl einem Seelen - Netzwerk anzugehören. 

Nachdem es bisher kein solches Netzwerk gab, können wir erkennen, dass Berufung zu leben bisher nicht möglich war. 

Berufung leben heißt: Ich mache mich als Wesen sichtbar und bringe mein seelisches Anliegen in diese physische Welt. Ich verkörpere das geistige Wesen, das ich bin und gebe ihm einen physischen Ausdruck. 

 

All das war bisher nicht möglich. Jetzt wird für alle möglich, die es wählen. 

 

Als ich 2008 erkannte, dass es meine Aufgabe ist, die Wirtschaft zu revolutionieren, kam sofort der geistige Input: "Gründe das Netzwerk Neue Wirtschaft". Ich wusste damals weder was das heißen soll, noch wie ich es umsetzen soll, sagte aber "JA!" dazu. Erste Ansätze waren - einfach machen. Doch schnell merkte ich, dass die Energie nicht stimmt. Es war wieder etwas Gedachtes. Das Neue entsteht jedoch aus dem Raum hinter den Gedanken, aus dem Seelenraum. Dort fand ich eine Vision, die mir eine Vernetzung göttlicher Wesen zeigte, die sich gegenseitig in ihrer Schöpfungsarbeit unterstützen. Wo einer für den anderen da war und wo es ein aufrichtiges Miteinander gab. Diese Vision überforderte mich erst einmal total, auch wenn sie meinen innersten Wünschen entsprach. Ich entschloss mich dazu, Wege zu finden, das zu leben. Ich lernte, dass es Menschen braucht, die ihre Berufung leben wollten und die die Kraft hatten, die Wege dorthin zu initiieren. Menschen, die den Mut und die Kraft haben, ihren eigenen, authentischen Weg zu gehen. Ich erlebte, dass Berufung sehr viel größer ist, als Alles was wir bisher von uns kannten. Etwas, das unser volles Potenzial zum Erblühen bringt. Parallel begann ich aktive Seelenarbeit zu leisten und die Paradigmen der Seelenebene zu Verinnerlichen. Schließlich lernte ich es, auf einer geistigen Ebene Vernetzung zu erzeugen und diese zu manifestieren. Immer deutlicher wurde mir, dass Berufung zu leben nichts anderes heißt, als bewusste und aktive Schöpfungsarbeit zu leisten. Diese ersetzt allmählich unsere physische Arbeit, die wir bisher kannten. Sie webt sie mit ein und so werden Beruf und Berufung Eins - sie werden holistisch. Meine größte Erkenntnis war und ist: 

 

Schöpfungsarbeit ist nur möglich, wo mindestens zwei Menschen das Gleiche wollen

und wo das Kollektiv der All-Einen-Seele zustimmt. 

 

Das ist ein eingebauter Schutzmechanismus, der verhindert, dass wir unsere Schöpferkräfte missbrauchen - was mich anfangs sehr erleichterte. Heute weiß ich, dass jede Schöpfung immer nur kollektiv möglich war - sie war uns nur nicht bewusst. 

 

Das Netzwerk Neue Wirtschaft will nun alle Menschen mit einander auf Seelenebene verbinden, die konkrete Projekte planen oder darin bereits aktiv sind und ihre alten Projekte auf eine neue Ebene heben wollen. So können wir gemeinsam holistisch arbeiten. Je mehr Menschen sich hier engagieren, desto kraftvoller das Ganze, an dem wir alle gewinnen. 

 

Ein erster Anfang kann sein, dass du am Online-Arbeitskreis teilnimmst und praktisch erlebst, wie gemeinsame Schöpfungsarbeit und holistische Teambildung funktioniert. Du kannst hier mit deinen Fragen oder Anliegen kommen und unsere Gruppenintelligenz findet gemeinsam Lösungen. 

 

Ein weiterer Schritt besteht dann darin, einen Coachingpartner zu finden, der an einem vergleichbaren Punkt steht wie du - so dass ihr gemeinsam lernen und arbeiten könnt. 

 

Außerdem ist es möglich, dass wir Plattformen entwickelt, wo jemand seine (geplanten) Projekte vorstellt und Mitschöpfer findet, die die gleiche Idee, das gleiche Wollen in sich tragen. 

 

Es geht immer und ausschließlich darum win / win Situationen zu schaffen. 

 

Damit du erkennen kannst, ob du dich vielleicht an einem meiner Projekte beteiligen willst (sie sind immer riesig und brauchen Viiiiieeele Menschen, die mitwirken), stelle ich die Projekte hier vor. Ich glaube sogar, dass ich so etwas wie der geistige Urheber - der Visionär bin - und sich dann andere Menschen finden, die das auf den Boden der Tatsachen bringen und es leben. Ich würde mich freuen, wenn sich hier jemand angesprochen fühlt und sagt: "Das übernehme ich!" Das wäre mein innigster Wunsch. 

 

Und so wie ich hier stehe mit meinen Projekten, könnte dein holistisches Projekt auch hier stehen. Gerne unterstütze ich dich darin, deine Vision zu konkretisieren, sie fassbar und lebbar zu machen. 

 

Durch gemeinsame Schöpfung gewinnen wir alle! 

 

 

 

Visionen von Projekten

An was möchtest du dich gerne beteiligen?

Welche Projekt reizt dich und du würdest gerne die Führung übernehmen? 

Wofür bist du bereit dich nachhaltig zu engagieren auf einer kollektiven Ebene?

 

Melde dich einfach bei mir und wir schauen gemeinsam, was sein könnte... Ich bin immer offen für Menschen, die Initiative zeigen. Vielleicht bin ich der Co-Kreator für dein Projekt und wir wissen es noch gar nicht?