Soulpower - wie die Seele in ihre Kraft geht

Die kürzeste Aussage zu diesem Thema ist diejenige, dass wir Seele bisher noch nicht leben konnten. Nur die Illusion davon. Denn Seele ist Ganzheit und somit das Gegenteil der Getrenntheit,  die wir bisher lebten. 

Es gibt enorm viel gefährliches Halbwissen über die Seele, wo der Verstand versucht hat, Seele zu kategorisieren und rational erfassbar zu machen. Wie kann ich aber etwas, was reine Energie ist, Schwingung und pure Lebendigkeit rational erfassen? Das ist unmöglich. 

Seele existierte bisher nur außerhalb unserer Welt und war ausschließlich mit  sogenannten außer-sinnlichen Fähigkeiten wahrnehmbar. 

So stülpte sich über die Wahrnehmung der Seele ihr Schatten, die Psyche, so als wäre sie ein zweites Gesicht, das unser wahres Sein verdeckt. Diese Schale bröckelt nun und immer mehr kommt die darunter verborgene lichtvolle Wahrheit zum Vorschein (auch wenn die Psyche das gerne anders herum darstellt). 

 

Wo wir in der Welt von Seele reden, meinen wir zumeist die Psyche. Diese Illusion der Seele ist zutiefst verletzt durch unzählige duale Trennungen, die wir im evolutionären Werdegang erlebt haben. Sie ist zutiefst verdunkelt und in allem das Gegenteil von Seele: Rechthaberisch, besserwisserisch, arrogant, narzisstisch, egoistisch, zerstörerisch, manipulativ und vor allem aber unser Bewusstsein kontrollierend. Nur was die Psyche erlaubt, können wir wahrnehmen und nur so lange wir ihren Status als "Pseudo-Göttin" nicht in Frage stellen. In ihrer Selbstbetrachtung ist sie immer noch die lichtvolle Göttin, die sie einst in Atlantis war und hat gar nicht realisiert, dass sie längst vollständig verdunkelt ist, nur noch destruktive Schöpfungen hervorbringen kann und somit ein satanisches Wesen ist. 

 

Die Psyche kann sich hervorragend tarnen, ist sie doch die Schöpferin aller Illusionen. Wo sie nicht bereit ist, ihre Macht loszulassen, in den Aufstieg zu gehen, die Wahrheit zu wählen, sich vom Leben führen zu lassen, zeigt sie deutlich ihre Gesinnung. Ihr geht es nur um Macht und sie ist ein fester Bestandteil der Elite dieser Welt. Sie herrscht durch Bewusstseinskontrolle, Manipulation, das Prinzip "Teile und herrsche", erzeugt Hierarchie und eine tiefe Verwirrung in den Menschen, so dass diese zum Schluss nicht mehr wissen, was sie glauben sollen und was nicht. Die Psyche ist der personifizierte Widerstand und so torpediert sie jede Entwicklung, jedes Wachstum. 

 

Rein mental können wir uns aus diesem Konstrukt niemals befreien, denn die Mentalebene wird vollkommen von der Psyche kontrolliert, die der Schöpfer all unserer destruktiven Gedanken ist. Der einzige Weg, der in die Freiheit führt, ist ein vollkommen offenes Herz. Nur im Fühlen können wir den Unterschied zwischen Illusion und Wahrheit herausfinden, sozusagen den schmalen Pfad im dichten Dschungel erkennen. 

 

Die Psyche ist ein elitäres Machtmittel zum Errichten einer weltumfassenden Diktatur. 

 

Bisher waren wir diesen Mechanismen scheinbar hilflos ausgeliefert. Auch wenn wir noch so gut (mental) informiert waren, konnten wir die wirkenden Kräfte nicht ausschalten und uns ihnen nicht entziehen. Hier hilft nur die Entscheidung, ins Erwachen zu gehen, Bewusstsein zu entwickeln und vor allem aber die eigene Emotionalität zu öffnen und sich konsequent dafür zu entscheiden, alles Fühlen zu wollen, was ist. Nur das Fühlen gibt uns eine zweite Sicht zu einer rational geschaffenen Welt und stellt diese in Frage, durchleuchtet die Mechanismen, erkennt die Gesamtzusammenhänge und findet schließlich Lösungen. In Wahrheit gibt es nur eine Lösung: Die Liebe. Denn wo die Liebe wirksam wird, beginnt alles zu heilen, entsteht Ordnung aus dem Chaos, beginnt alles miteinander zu fließen, statt einander zu bekämpfen und zu blockieren. Die Liebe bringt das Licht zum Leuchten und somit macht sie alles sichtbar, was sich bisher in der Dunkelheit verstecken konnte. 

 

Die All-Eine-Seele ist die Vereinigung aller göttlichen Wesen zu einem Ganzen

 

Die psychische Verwirrung beginnt schon, indem wir die falschen Begriffe gebrauchen. So reden wir von "meiner Seele" - einer individuellen Form, was voraussetzt, dass das, was für die Ganzheit steht, sich geteilt hätte. Weiter in dieser Analogie reden wir dann auch von seelischen Verletzungen, was unmöglich ist, denn die Seele steht für die Unverletzbarkeit, für das Ewige und Unvergängliche. Das, was ein seelisches Individuum ist, ist das geistige Wesen, das wir sind, das im gesunden Falle mit der All-Einen-Seele verbunden ist, die immer für die Ganzheit steht. Die meisten Wesen sind aber heute massiv verletzt, verdunkelt, verirrt, haben ihre Erinnerungen verloren, weil sie getrennt sind von der All-Einen-Seele. Dieses Wesen steht für unsere Essenz, in ihm ist alles Wissen und alle Erfahrungen aller Inkarnationen enthalten, hier ist unsere Lebensaufgabe verankert, die uns in unsere Berufung führt. Solange das Wesen getrennt ist von der Seele, erleben wir zunehmende  Erschöpfung, Sinnlosigkeit, Fremdbestimmtheit und haben vollständig vergessen, wer wir sind. Ruhelosigkeit, Flucht vor sich selbst, permanentes sich beschäftigen und ablenken müssen, weisen darauf hin, dass dein Wesen noch nicht verbunden ist. Erst wenn du dich aktiv dafür entscheidest, den Zustand deiner Seelenebene wahrzunehmen, ihn anzunehmen und zu erkennen, was da geschieht, kann das Wesen allmählich in Heilung gehen, indem es sich wieder mit der All-Einen-Seele verbindet. Auf diese Weise erleben wir Erfüllung und selbstbestimmtes Leben.

 

Wenn die Seele in dir erwacht fühlst du dich einerseits enorm verletzlich (suggeriert die Psyche), weil alles direkt in dich hineinfließt. Aber in Wahrheit steht die Seele für die Unverletzbarkeit, das Ewige, das Unzerstörbare. Dessen darf sie sich nun erinnern, indem sie ihre Wahrheit gegen die Illusion der Psyche stellt. Und... einen klaren, lichtvollen, geistigen Spiegel bietet für all jene, die noch Teil des Zerstörungswerks sind. 

 

Lerne es, Seele als Lichtform, klar von ihrem Schatten, der Psyche zu unterscheiden. Das eine ist wahr, das andere Illusion. Wo Seele fließt, beginnt alles zu heilen und sich zu vereinigen, es wird lebendig. Wo Psyche wirkt, sind Schmerz, Leid, Unglück, Dramen, Krankheit, Verluste und Versagen an der Tagesordnung. Das eine ist wahr, das andere Illusion. Es braucht hier enorme geistige Disziplin, sich das immer wieder bewusst zu machen. Sowie du dich mit dem Schatten identifiziert, erlebst du ein Martyrium. Wenn du dich aber ausschließlich mit dem Licht identifizierst, erlebst du genau so Illusion. Wahr ist der Zustand der Ganzheit, in der das Licht und der Schatten eins geworden sind. Oft ist diese Identifikation unbewusst und schon haben wir uns wieder verlaufen. Die Psyche wertet und trennt, die Seele aber ist wertfrei und verbindet alles was ist. 

 

An dieser Stelle können wir alleine gar nichts mehr erreichen, denn ohne einen klaren, kraftvollen Spiegel, können wir diese tief unbewussten und verschleierten Strukturen niemals entlarven. Je klarer und bewusster der Spiegel  ist, desto leichter kannst du dich selbst erkennen und kannst die Identifikation mit dem Schatten auflösen. 

 

Lebe deine Soulpower

 

Die Macht der Seele ist bedingungslose Liebe, sie kann alles annehmen, alles lieben. Sie ist völlig wertfrei. Ihre Kräfte sind Annahme, Hingabe, Mitgefühl, Sanftmut, Integration und schlussendlich die Erzeugung von Ganzheit. Gerade in ihrer Sanftheit ist sie unglaublich stark. Ganzheit ist der Zustand des vollständigen Heilseins, wo alle zuvor getrennten Aspekte wieder zu einem Ganzen geworden sind. Die Seele erzeugt den Fluss des Lebens und führt dir somit alles zu, was du benötigst, wenn du mit ihr verbunden bist. Je mehr du in die Seele (in das Ganze) hineinfließen lässt, desto mehr kommt zu dir zurück. 

 

Wenn es dich herausfordert, etwas anzunehmen, so spürst du hier die Psyche, die wieder den Weg nach Hause finden will ins Licht. Je mehr du im Widerstand bist, desto mehr lässt du dich von diesem Schatten vereinnahmen. Entscheide dich neu! Entscheide dich für Annahme und Hingabe und beende jeden Kampf. So schaffst du die Grundlagen dafür, dass Wachstum und Kraft entstehen kann. 

 

Wenn du dich seelisch erschöpft und kraftlos fühlst, so liegt das daran, dass du unbewusst beständig kämpfst (das tun wir alle, bis wir es bewusst beenden). Mache dir bewusst, wie du kämpfst (nur so hört der Kampf auf), erlaube den Schmerz, den das in dir auslöst und entscheide dich, jeden Kampf zu beenden. Auch Zweifel ist Kampf, beständiges Hinterfragen, Kritisieren, Besserwissen, Arroganz, Überheblichkeit... Lass immer wieder los und erlaube alles, so wie es ist. 

 

Gehe in deine Seelenkraft, indem du die Liebe fließen lässt, indem du voller Hingabe und Dankbarkeit bist und feiere das Leben, so wie es gerade ist. Finde das Schöne und Gute, das immer in allem entfalten ist, wenn du nur danach suchst. Je mehr du dich freust, an allem, desto mehr Seelenkraft baust du auf. Finde in allem, was du tust, das Erfüllende und Nährende und du wirst beständiges Wachstum erleben. Jede auch noch so stupide Arbeit, hat eine zweite, geistige Ebene. Wenn du also z.B. putzt, mache dir bewusst, dass du dich gerade innerlich reinigst. Wenn du mechanische Arbeiten wie am Fließband machst, mache dir bewusst, wie du Teil eines großen Räderwerks bist und wie wichtig es ist, dass sich jedes Rädchen dreht. Das heißt jetzt nicht, dass du diese Arbeiten machen sollst, aber es wäre gut, dich mit allen Arbeiten auszusöhnen und in jeder Handlung einen tieferen Sinn zu finden. Je mehr du sinnvolle Tätigkeiten findest, die dich erfüllen, desto mehr wächst du in deine Berufung hinein. Deine Berufung zu leben, heißt dem Ruf der Seele zu folgen und deine Essenz in die Welt zu bringen. In jedem Moment. Sie führt dich gemäß deines Seelenplans, der dich in die vollkommene Erfüllung deines Lebens führt. 

 

Du erlebst die Kraft der Seele, wenn du deine Essenz in der Welt sichtbar machst.  


Hallo, ich bin Holistischer Coach und führe Menschen, Unternehmen und Organisationen auf ihrem eigenen Weg durch spirituelle Erwachensprozesse in die Ganzheit. Meine Mission ist es, auch dir die geistige Welt sichtbar und fühlbar zu machen. Meine Arbeit ist autodidaktisch entwickelt – ich arbeite ausschließlich mit dem Wissen und Können, das ich durch geistige Innenarbeit und im Zusammenleben in spirituellen Partnerschaften mit anderen Menschen selbst erworben habe. So sind auch die Blogartikel Berichte authentischer Erfahrungen und Erlebnisse. Sie sind Zeugen eines spirituellen Lebens - pure Praxis!  

 

Wenn du dir Bewusstsein erarbeiten möchtest, oder du noch mehr Liebeskraft entwickeln willst oder deine Schöpferkräfte entwickeln willst, freue ich mich darüber, dich begleiten zu dürfen. Und natürlich auch dann, wenn du einfach nur erwachen willst! Vereinbare noch heute ein Coaching um meine Arbeit kennen zu lernen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0